::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Sirenenalarm um 22.56Uhr am 29. März 2019 für die FF Kirchbach.
Die Landesleitzentrale teilte uns über Funk mit, dass ein Anrufer Glutnester am Rand eines Waldes im Bereich Muggentalberg entdeckt hatte. Unter der Einsatzleitung von OBI Thomas Hermann begaben wir uns mit HLF3 und TLFA4000 zum Einsatzort.
In unmittelbarer Nähe zum zur Zeit extrem trockenen Wald hatte sich in einem Gestrüpphaufen bereits ein kleiner Glutbrand entwickelt. Unter Vornahme eines HD-Rohres konnte dieser rasch gelöscht und somit die Gefahr beseitigt werden.
Dem aufmerksamen Beobachter ist es zu verdanken, dass sich daraus in dieser sehr trockenen Zeit nicht ein größeres Schadensereignis entwickelt hat.
Um kurz vor Mitternacht waren beide Fahrzeuge wieder eingerückt und einsatzbereit.

Bericht und Fotos: LM d.V. Wolfgang Feierer

Menü schließen