::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde die Feuerwehr Kirchbach zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person mittels Sirene alarmiert.
Auf der B73 zwischen Kirchbach und Glatzau waren zur Mittagszeit am 02.April 2019 im Bereich der Kreuzung in Richtung Maierhofen zwei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Dabei wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Die FF Kirchbach war unter der Einsatzleitung von BM Gottfried Hermann mit HLF3 und TLF4000 vor Ort und unterstützte nach dem Aufbau eines Brandschutzes bei der Verkehrsregelung und beseitigte im Anschluss die verunfallten Fahrzeuge von der Straße.
Nach dem binden von Betriebsmitteln und der groben Reinigung der Fahrbahn konnte der Einsatz nach knapp einer Stunde wieder beendet werden.

Ebenfalls am Einsatzort das Rote Kreuz und die Polizei

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer
Fotos: LM d.V. Martina Maier

Menü schließen