::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Atemschutz, Einsatzleitung, Wasserwerfer

Bei der Monatsübung im Juni forderte Übungsleiterin LM d.F. Martina Auer die Kamerad*Innen nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen. Um unsere neuen Geräte aus dem Effeff zu beherrschen, wurde auch bei dieser Übung ein Atemschutztrupp eingesetzt. In einem für uns bislang unbekannten Gebäude galt es, einen Innenangriff vorzunehmen und eine Menschenrettung durchzuführen. An dieser Stelle vielen Dank an unseren Kameraden OLM d.S. Helmut Hirz für das zur Verfügung stellen des Übungsobjektes.

Im Aussenbereich wurden schwerpunktmäßig die Themen Einsatzleitung, Lageskizze und Aussenüberwachung des Atemschutztrupps abgearbeitet. Abschließend wurde auch unser HLF3 beübt, diesmal in Form der Inbetriebname des Wasserwerfers mit seiner beachtlichen Wurfweite.

Nach einer kurzen Übungsnachbesprechung durch Ausbildungsleiter HBM Herbert Maier wurde die Übung mit einer Jause im Feuerwehrhaus beschlossen.

Herzlichen Dank allen Kameradinnen und Kameraden für die Übungsteilname.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer
Fotos: Walter Gschiel, Herbert Maier

Menü schließen