::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Oberbayerischer Feuerwehr Leistungsbewerb in Berchtesgaden in Bayern.

Auch in diesem Jahr war die Wettkampfgruppe der FF Kirchbach international tätig. Nach Bewerben in Italien, Luxemburg und Frankreich waren wir am vergangenen Wochenende bei unseren Nachbarn in Bayern zu Gast.

Die Anreise erfolgte bereits am Freitag Nachmittag, wo nach dem Einchecken im Hotel noch erste Aklimatisierungsvorgänge in der Umgebung vorgenommen wurden.

Am Bewerbstag wurde dann in der Wertungsklasse Bronze und Silber A Oberbayrisches Leistungsabzeichen sowie Bronze A Bundesleistungsabzeichen Deutschland um Sekunden im Löschangriff und Staffellauf gerungen. Für das Bundesleistungsabzeichen war der Staffellauf zudem als Hindernisbahn mit Balken, Mauer und der 8 Meter langen Röhre zu bewältigen.

Am Ende des Bewerbstages wurden alle Leistungsabzeichen errungen und in der Gästewertung des Bundesleistungsabzeichen belegten wir Platz 16.

Nach einem representativen Aufmarsch durch die Innenstadt von Berchtesgaden wurden die Ergebnisse in einem würdigen Festakt auf dem Platz vor der Stiftskirche verkündet und die Siegergruppen geehrt. Beim abschließenden Fest im AlpenCongress wurde dann bei gutem Essen und bayrischem Bier gebührend die Kameradschaft, auch länder- und disziplinübergreifend, gepflegt.

Am Sonntag stand vor der Heimreise noch die Besichtigung des Dokumentationsmuseums Obersalzberg auf dem Programm. In erschreckend eindrucksvoller Weise wird hier die Geschichte dieser Stätte als Schaltzentrale des Nationalsozialismus und dessen Schreckensregime dargestellt und wider dem Vergessen am Leben erhalten.

Mit der Ankunft beim Rüsthaus in Kirchbach am späten Sonntag-Nachmittag konnte dieses Wochenende dann – müde aber voll mit tollen Erinnerungen und Eindrücken von Menschen und Naturkulisse – beschlossen werden.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer
Fotos: René Patschok, Martin Fröhlich, Wolfgang Feierer

Menü schließen