::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Mit ABI d.F. Robert Zach verfügt die Feuerwehr Kirchbach über einen der besten Zillenfahrer des Landes und zudem über den Landesbewerbsleiter auf dem Gebiet Wasserdienst.
Das Wasserdienstjahr begann für Robert heuer mit seiner Teilnahme am Bereichszillentag in Apfelberg im steirischen Murtal, gefolgt von seiner Teilnahme am niederösterreichischen Wasserdienstleistungsbewerb in Ottenschlag vom 22. bis 25. August 2019. In den Disziplinen Silber (2. Platz), Einer (3. Platz) und Gold (2. Platz) erreichte er drei Podiumsplätze. Gekrönt wurde sein Aufenthalt in Niederösterreich mit der Auszeichnung des Verdienstzeichens 3. Stufe des LFV Niederösterreich, überreicht durch LBD Diethmar Fahrerfellner, MSc.
Vom 30. bis 31. August fand der steirische Landeswasserwehrleistungsbewerb dann im obersteirischen Apfelberg statt, welchem Robert Zach als Landesbewerbsleiter vorstand und an welchem er auch als Aktiver teilnahm. Mit dem 4. Platz in Gold und dem 2. Platz in der Kategorie Einer Meister konnte er wieder Spitzenplatzierungen erringen.
Der sportliche und dienstliche Höhepunkt des Wasserdienstjahres fand dann vom 13. bis 14. September 2019 beim 2. Bundes-Wasserwehrleistungsbewerb in Ach an der Salzach in Öberösterreich statt. Robert nahm sowohl als aktiver Zillenfahrer als auch als Bundesbewerbsleiter-Stellvertreter daran teil und konnte mit den Platzierungen in Bronze (36.), Silber (30.) und Einer (37.) beachtliche Erfolge erzielen und war in den Bewerben Silber und Einer zudem die schnellste steirische Zille.
Als Krönung des erfolgreichen Jahres durfte er dann am Bewerterabend das Verdienstzeichen 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes aus den Händen von ÖBFV Präsident Albert Kern entgegennehmen.

All diese Erfolge und Auszeichnungen sind nur durch unglaublich viel  Engagement, Training und vor allem das Opfern von sehr viel privater Zeit zu erreichen. 

Lieber Robert, die Kameradinnen und Kameraden der FF Kirchbach gratulieren dir zu deinen außergewöhnlichen Erfolgen und Auszeichnungen auf das aller Herzlichste und danken dir dafür, dass du den Namen der Feuerwehr Kirchbach auch auf dem Wasser über die Landesgrenzen hinaus bekannt machst.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer
Fotos: Stefan Huber, Franz Fink (LFV), LFV NÖ, LFV OÖ, FF Sallingberg

Menü schließen