::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Am Freitag den 22. November 2019 um 07.50Uhr erfolgte die erste Alarmierung des Tages. Eine PKW-Lenkerin war im Ortsgebiet von Kirchbach direkt vor der Apotheke aus ungeklärter Ursache mit einem LKW kollidiert und dabei unbestimmten Grades verletzt worden. Während der Versorgung und dem Abtransport ins Krankenhaus wurde von uns ein Brandschutz aufgebaut und eine Umleitung eingerichtet, da die B73 für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden musste.
Kaum ins Feuerwehrhaus eingerückt, erfolgte um 09.16Uhr die nächste Alarmierung. Mit dem Alarmstichwort B01 (Brandverdacht // Rauchentwicklung) bei einem PKW wurde die FF Kirchbach in den Pöllinggraben entsendet. Zum Glück handelte es sich nur um ein defektes Fahrzeug, bei dem Öl auf einen heißen Motorteil gelangte und so für die starke Rauchentwicklung sorgte. Mit dem Binden des ausgelaufenen Betriebsmittels war dieser Einsatz erledigt und es konnte nach dem Einrücken wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. 

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer

Menü schließen