::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

In den Morgenstunden des 28.Jänner wurde die FF Kirchbach gleich zu zwei Einsätzen alarmiert. Zunächst galt es, einen Verkehrsunfall im Bereich Kirchbichl auf der L202 abzuarbeiten. Bei dem kleinen glatteisbedingten Zwischenfall war lediglich für kurze Zeit der Verkehr zu regeln, bevor beide beteiligen Fahrzeuge ihre Fahrt wieder fortsetzen konnten. Direkt im Anschluss wurden wir zur Unterstützung unserer Kameraden von der FF Ziprein beordert, welche zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert wurden. Der Lenker des Fahrzeuges war zwar verletzt, konnte sich allerdings selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde anschließend vom Roten Kreuz in’s Krankenhaus verbracht. Die Bergung des verunfallten Fahrzeuges bewerkstelligten die Kameraden aus Ziprein und so konnten wir kurz nach 07:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer

Weiterer Bericht in der Kleinen Zeitung

 

Einsatzbilder

Foto: FF Ziprein

Menü schließen