Home

 


 

+++ nächste Übung: Dienstag 14. August um 19:00 Uhr + Funkübung 1. August um 19:30 Uhr +++ Kastanien und Sturm: Sonntag 7. Oktober +++ IMMER FÜR SIE IM EINSATZ - IHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR KIRCHBACH +++

 


 

Im Jahre 1988 feierte die Feuerwehr Kirchbach das 100-jährige Gründungsfest. Die Chronik seit der Gründung 1888 wurde als Buch herausgebracht. Dieses wurde von Hugo Hermann, Hans Krameritsch, Ernst Radaschitz und Alois Stranzl zusammengestellt. 2018 feiert die Feuerwehr Ihr 130-jähriges Bestehen. Dieses Buch wurde von OLM d. F. Reinhold Pucher digitalisiert. Die digitale Ausgabe ist jetzt als Download im Format PDF, sowie Online zum lesen, verfügbar.

►digitale Ausgabe der Chronik aus dem Jahre 1988


Der Pressebereich wurde aktualisiert. Zum Nachlesen sind Berichte der Feuerwehr, die in verschieden Zeitungen erschienen sind. ► Presse


Mit Traktor verunglückt

Am Dienstag den 10. Juli um 15:45 wurden wir mittels Sirene zu einem Verkersunfall mit engeklemmter Person alarmiert. Der Unfallort befand sich auf der Gmeindestraße zwischen Kirchbach und Kleinfrannach. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, daß die verletzte Person bereits von der einsatzleitenden FF Kleinfrannachgeborgen wurde. Die Feuerwehr Kirchbach wurde für die Bergung des Traktors eingesetzt. Von der Feuerwerh Kirchbach waren HLF3,TLFA 4000 und MTF mit 12 Mann am Einsatzort.

  


Schauübung im Kindergarten in Dörfla

Am 3. Juli führte die Feuerwehr Kirchbach wieder eine Schauübung für die "Kleinsten" durch. Robert Zach und Helmut Krautwaschel führten die Feuerwehrgeräte vor und erklärten diese ausführlich. Das Highlight war am Ende der Vorführung natürlich das "Spritzen"  mit dem Strahlrohr. Wir danken Fr. Sonja Reißner für die Fotos!


Kameradschaftshilfe beim Hausbau

Da sich unserer Kamerad Gottfried Hermann bei einem Sturz schwer verletzt hatte, halfen am am Samstag den 30. Juni einige Kameraden der Familie Hermann beim Hausbau. Die fleißigen Hände von Manuel Pucher, Rupert Pucher, Helmut Hirz, Wolfgang Feierer, Thomas Hermann, Herbert Maier und René Patschok konnten relativ rasch das Dach decken sowie die Außenverkleidung des Holzrieglbaues fertigstellen. Fotos: Hans Puffer 

 


54. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Murau

Am Samstag den 23. Juni startete die Wettkampfgruppe beim 54. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Murau. Insgesamt waren 379 Bewerbsgruppen mit 2.204 Feuerwehrfrauen und –männern am Start. Die Wettkampfgruppe Kirchbach konnte in Bronze B Platz 17 und in Silber B den 9ten Platz erreichen.


80iger Geburtstagsfeier unseres Kameraden EHLM Johann Mayer 

Bei einer kleinen Feier am 22. Juni gratulierten die Kameradinnen und Kameraden unseren Seniorenbeauftragten EHLM Johann Mayer zu seinem 80iger. Die Abordnung der Feuerwehr wurde im Anschluß von Johann Mayer und seiner Gattin zu einer Jause geladen.

 


130-jähriges Gründungsfest mit Fahnensegnung am 17. Juni 2018

Anlässlich unseres 130-jährigen Gründungsfestes konnte unser HBI Manuel Pucher neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer weitere zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Dem Festakt wohnten über 140 Feuerwehrkameradinnen und –kameraden sowie ein großer Anteil an Zivilbevölkerung bei. 

Im Rahmen des Festaktes wurden zahlreiche verdiente Mitglieder der anwesenden Feuerwehren geehrt. Besonders hervorzuheben sind:  Peter Heigl, der aufgrund einer schweren Krankheit nicht mehr aktiv am Dienst teilnehmen kann, aber der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach nach wie vor tief verbunden ist, wurde zum Ehrenlöschmeister befördert. Herbert Maier erhielt das bronzene Verdienstkreuz des Landes Steiermark für besondere Leistungen und hervorragende Verdienste auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens.  Helmut Hirz und Robert Zach wurden mit dem Verdienstkreuz 2. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes und Wolfgang Feierer mit dem Verdienstkreuz 3. Stufe ausgezeichnet

Die Kameraden Peter Hermann und Johann Puffer wurden für 40, Konrad Marbler, Rupert Pucher und Alois Ettl für 50 und Johann Mayer für 60-Jährige Mitgliedschaft und Verdienste auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens ausgezeichnet.

Eine besondere Auszeichnung wurde Anton Marbler verliehen, er erhielt die Medaille für 80jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Kirchbach.

Im Zuge der Feierlichkeiten wurde auch die restaurierte Feuerwehrfahne  durch Pfarrer GR Mag. Christian Grabner gesegnet. Die enormen Kosten, welche durch die Restaurierung entstanden sind, wurden unter anderem auch durch die Fahnenpatinen aufgebracht. Daher gilt unser Dank auch den Patinen der Fahne Fr. Auer, Fr. Schöner, Fr. Pucher, Fr. Trummer

Anlässlich des 130-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach wurde auch eine neue Feuerwehr Chronik aufgelegt, die jeder Haushalt im Zuge der alljährlichen Haussammlung 2018/2019 als „kleines“ Dankeschön erhält.

zum Bericht: http://www.bfvfb.at/



 

 

 

Technik und Design by