::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::
Monatsübung September

Übungsannahme bei der Monatsübung im September war eine leblose Person im 1. Obergeschoß eines Hauses. Die Kameraden der FF Kirchbach bekamen von Übungsleiterin Martina Auer die Aufgabe, die Person mittels Korbtrage durch das Fenster über eine Leiter zu bergen. Als Übungsobjekt fungierte die Polizeiinspektion Kirchbach, und so konnte gleichzeitig auch die überdisziplinäre Kommunikation zwischen Feuerwehr und Polizei via Digitalfunk geübt werden. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Beamten der Polizeiinspektion Kirchbach für die tolle Zusammenarbeit und das zur Verfügung stellen des Übungsobjektes.
Am Ende der Übung führte Ausbildungsleiter HBM Herbert Maier noch eine Nachbesprechung und „Manöverkritik“ durch, bevor sich alle zur wohlverdienten Abschlussjause einfanden.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer

Bilder
Menü schließen