::: Freiwillige Feuerwehr Kirchbach :::

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person…

…so lautete der Übungs-Einsatzbefehl von Übungsleiter LM Michael Hammer bei der Monatsübung September.
Am Einsatzort angekommen stellte sich dann heraus, dass der verunfallte PKW Gefahrgut (Ammoniak) geladen hatte. Einsatzleiter HBM Herbert Maier musste rasch auf die geänderte Situation reagieren und ließ einen Atemschutztrupp für den Einsatz vorbereiten. Dieser führte eine Crashbergung des verunfallten Lenkers durch und dichtete anschließend das auslaufende Fass ab und verbrachte es in ein Auffanggefäß.
In der Zwischenzeit baute die Mannschaft einen Brandschutz auf und begann, den Einsatzort großräumig abzusperren und das hydraulische Rettungsgerät für den Atemschutztrupp vorzubereiten. 
Anschließend an die Übung führte unser Spezialist für Gefahrgut – ABI d.F. Robert Zach, der die Übung als Beobachter begleitete – eine ausführliche Nachbesprechung durch, bevor der Übungsabend bei einer Jause ausklingen durfte.

Bericht: LM d.V. Wolfgang Feierer
Fotos: HBM Herbert Maier

Menü schließen